Montag, 3. September 2012

Verstanden werden

„Wir verstehen dich!“

Ihr seid nie mit meinen Füßen meinen Weg gegangen.

Ihr habt nie mit meinen Augen meine Welt gesehen.

Ihr habt nie mit meinen Ohren verletzende Worte zu spüren bekommen.

Ihr habt nie mit meinen Händen die Hoffnung festhalten können.

Ihr habt nie meine Steine voller Angst tragen gelernt.

Ihr habt nie meine Tränen gespürt, die mit aller Kraft unsichtbar bleiben wollten.

-> „Ihr versteht mich nicht!“


Ziehe dir meine Schuhe an und gehe ein Stück meines Weges.

Schaue mir in die Augen und sehe, was sie widerspiegeln.

Höre meinen Worten zu und halte sie aus.

Reiche mir deine Hand und gebe mir so meine Hoffnung zurück.

Nehme mir meine Steine von den Schultern und werfe sie gemeinsam mit mir fort.

Fange meine Tränen auf, besonders die Unsichtbaren.


Erst dann werde ich wirklich verstanden werden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen