Sonntag, 2. Juni 2013

Der Wert des Lebens

Passend zum Wetter, heute mal eines meiner Lieblingstexte. Er ist allerdings schon 7 Jahre alt! Damals war das Wetter also auch nicht wirklich besser ;-) 

Der Wert des Lebens

Als ihr mir sagtet, mein Leben sei wertlos,
wollte ich euch nicht glauben.
Ich dachte, der Wert eines Lebens,
ließe sich nicht daran messen,
wie viele Sonnenstrahlen
ein Mensch in sich trägt.
Dass die Sonne nie schien
und eventuell nie scheinen wird,
heißt nicht, dass ein Leben wertlos ist.
Bis zu dem Zeitpunkt,
als ihr mich eines Besseren belehrtet.

Ja, mein Leben ist wertlos,
weil ich nie Sonnenstrahlen verbreiten konnte,
die ich nie spüren sollte.
Weil ich dem Regen einen Sinn geben wollte
und lernen musste,
dass er keine Bedeutung besitzt.

Doch ich frage euch,
wie könnt ihr den Wert der Sonne ermitteln,
wenn ihr den Regen
und die in ihm lebenden Personen
nie kennen und schätzen lernen wollt?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen