Sonntag, 20. Juli 2014

Manchmal

Manchmal reichen wir Anderen unsere Hand, um sie hoch zu ziehen. Bieten ihnen eine Schulter, an der sie sich anlehnen können und öffnen Arme, in denen sie zur Ruhe kommen.

Manchmal trocknen wir Tränen aus traurigen Augen. Hören Worte aus einem flehenden Mund und finden Antworten für ratsuchende Ohren.

Manchmal glauben wir an Menschen, die Andere aufgeben. Suchen das Gute in ihnen, bis wir es finden und ertragen die harte Schale, um den weichen Kern zu entdecken.

Manchmal stellen wir uns nach vorne, um zu beschützen. An die Seite, um Andere zu stützen und nach hinten zurück, um Andere gewinnen zu lassen.

Manchmal verbergen wir unsere Tränen, um Andere lachen zu sehen. Ertragen unsere Sorgen, um glücklich zu machen und verschweigen unsere Last, um Anderen tragen zu helfen.

Manchmal schenken wir Wärme, die wir nie besaßen. Geben Zuwendung, die wir selber gerne hätten und verbreiten Hoffnung, die uns selber oft fehlt.

Und manchmal wünschen wir uns Menschen, die all das auch für uns tun würden...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen