Samstag, 20. September 2014

Legt die Welt in Kinderhände...

Eine der schönsten Eigenschaft von Kindern ist, dass sie die einzigsten Menschen sind, die einen bedingungslos akzeptieren. Ihnen ist völlig egal, wie du aussiehst, wo du herkommst, ob du reich oder arm bist....

.Solange du drei unsichtbare Lichtschwerter hast und dich anscheinend mit sämtlichen Tieren unterhalten kannst, bist du der Held in ihrer Welt! :-)....

.Und eines der traurigsten Dinge ist, dass Kinder genau diese wundervolle Einstellung zu den Menschen und dieser Welt von der Gesellschaft immer mehr ausgeredet bekommen.

Würden wir Erwachsene uns einmal ein Beispiel an der Mentalität unserer Kinder nehmen, dann gäbe es zwar die ersten Schokoladenberge und Gummibären-Bäume; Rundführungen in historischen Hüpfburgen; neben einem Schwimm- auch ein Bällebad, dass rund um die Uhr geöffnet hätte oder sogar Bobby-Cars mit Rückwärtsgang; aber eben auch sehr viel mehr Nächstenliebe, Wärme und Fürsorge in dieser Welt.

Kinder roden keine ganzen Wälder ab. Sie gießen solange, bis auch der vertrockneste Grashalm wieder an Farbe gewinnt.

Kinder müssen keine Listen über bedrohte Tierarten führen - es gäbe gar keine. Jede noch so kleinste Ameise bekommt ein 4-Zimmer-Luxus-Appartment gebaut. Kein Tier ist zu klein, oder zu groß, um keinen Schutz zu erhalten.

Kinder werden kein Leid und keinen Krieg beenden, denn sie würden nie einen anfangen. In den 15 Minuten, in denen sie wütend sind, suchen sie nach einer Lösung und nicht nach Problemen. Um Kriege zu führen, müssten sie nachtragend sein! 
Statt immer mehr Häuser zu bauen, in denen die Menschen Zuflucht vor all dem Schmerz und Leid dieser Welt erhalten, würden sie anfangen, diesen Schmerz zu verhindern, bevor er entsteht!

Darum:

Legt die Welt in Kinderhände!


In diesem Sinne... werde ich lieber nie erwachsen...

Yvonne



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen