Sonntag, 26. Juli 2015

Jeder erntet, was er sät!

Wenn du gemeinsam mit den Menschen ein Haus bauen willst, so sagen ihnen nicht, was sie verkehrt machen.- Sonst werden sie genau das tun! Wenn du ein Haus bauen willst, so lehre die Menschen die Einmaligkeit dieses Hauses. Sage dem Maurer, das seine Steine die Wichtigsten sind. Zeige dem Tischler, dass du nur auf seinen Möbel sitzen möchtest. Glaube an den Maler, dass seine Wände die Schönsten werden. Erkläre dem Elektriker, wie erleuchtend er für alle ist. Danke dem Glaser, der euch sehen lässt. So werdet ihr gemeinsam euer Haus bauen! Denn jeder erntet, was er sät!

Diese Geschichte las ein Bauherr, der seinem Maurer sagte, die Steine wären selbstverständlich. Der dem Tischler zeigte, dass die Möbel des Nachbarn besser seien. Der den Maler glauben ließ, er würde die Wände verunstalten. Der dem Elektriker erklärte, es wäre nicht hell genug. Der dem Glaser dankte, indem er die Fenster mit Vorwürfen beschmierte. Schade, dass sein Haus zusammen fiel, als seine Leute traurig gingen. Da sitzt er nun alleine, der Bauherr...

Bedenkt, mit welchen Worten und Taten ihr ein Haus bauen wollt!

Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen