Freitag, 22. Januar 2016

Zeit hat man nicht...

... sondern die nimmt man sich, für das, was einem wichtig ist! (Unbekannter Verfasser)

Jeder von uns erhält jeden Tag 24 Stunden, somit 1440 Minuten, aber vor allem 86400 Sekunden. Wie er diese Zeit nutzt, ob er sie überhaupt nutzt, oder ob er sie für etwas investiert, was ihm überhaupt nicht nutzt, liegt meistens an ihm selber.

Zeit ist das schönste Geschenk, dass wir einem Menschen machen können. Denn alles Materielle vergeht, doch die Zeit, die wir miteinander verbringen, wird zur Erinnerung. Und Erinnerungen kann uns niemand mehr nehmen.
Doch oft bleibt in unserer schnelllebigen Zeit, voller Termine und Verpflichtungen, zu wenig Zeit für das wirkliche Miteinander. Viel wichtiger als die verfügbare Zeit in die Länge zu ziehen, ist es, die vorhandene Zeit mit Inhalt zu füllen. 10 Minuten voller echter und ehrlicher Zuwendung sind mehr wert, als 1 Stunde leerer, nebeneinander statt miteinander, verbrachter Zeit.

Letztendlich ist auch die Zeit wie eine Rolle im Theater:

"Es kommt nicht darauf an, daß lange, sondern daß gut gespielt wird."(Lucius Annaeus Seneca)

Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen