Mittwoch, 27. Juli 2016

An die Menschen, deren Schicksal sie schlug

Als du heute morgen aufstandest, dachtest du bestimmt: „Hoffentlich wird heute alles besser. Ich werde aufstehen und es wieder versuchen.“ Du weißt sicherlich, dass es die letzten Tage, Wochen, vielleicht auch Monate oder Jahre schwer war, daran fest zu halten. Du erinnerst dich bestimmt an alle Tage, an denen du abends schlafen gingst und traurig fest stellen musstest, dass es schon wieder nicht gereicht hatte. Deine Erinnerungen bereiten dir schlaflose Nächte und am nächsten Morgen stehst du wieder auf und denkst dir, dass heute bestimmt alles besser wird.

Deine Hoffnung half dir immer wieder neuen Mut zu fassen. Sie wird dir morgen helfen und übermorgen, sogar nächste Woche! Denn schau dich einmal um. So viele Menschen bleiben liegen, während du wieder aufstehst! So viele Menschen geben auf, während du weiter kämpfst. So viele Menschen verlieren, während du gerade gewinnst!

Sei stolz auf dich! Denn nicht die Menschen, die in einem „reichem“ Leben aufwachsen und einfach nur ihren Standard halten, sondern die Menschen, die sich in „ihr“ reiches Leben herauf kämpfen; nur die Menschen, die ihren „Reichtum“ schätzen lernen, werden am Ende die Sieger sein.

Ich weiß nicht, was die Menschen denken, die dich kritisieren oder deine Sorgen und Ängste verurteilen. Ich weiß nicht, was sie veranlasst, über dein Leben zu urteilen, dass sie selber nie gelebt haben. Aber ich weiß, wie Menschen aussehen, die jeden Morgen aufstehen, ihr Bestes geben und aller Welt zeigen, was wahre Stärke bedeutet - sie sehen genauso aus wie du!

- Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen